Thomas Ruud

 

Tenor

 

Der gebürtige Norweger mit deutschen Wurzeln gehört zu den Weltklasse Tenören unserer Zeit. Der Lieblings Sänger der Norwegischen Königin begann seine Karriere im Alter von sechs Jahren in einem Knabenchor. Seine Ausbildung absolvierte er an der renommierten Akademie der Opernkunst in Oslo und der University of the Pacific in Kalifornien.

 

1994 gab er sein Debüt als Graf Almaviva in "Der Barbier von Sevilla" an der norwegischen Nationaloper. Auch einige der wichtigsten Opernhäuser Deutschlands, wie z.B. die Staatsoper Stuttgart oder der Staatsoper von Hannover, hat der erfolgreiche Tenor erobert.

 

Zurzeit lebt der attraktive Norweger in Berlin und arbeitet freiberuflich als Solist mit Engagements in der ganzen Welt. Seiner Heimat bleibt er aber treu. Seit vielen Jahren ist er mit der Weihnachtskonzertreihe "drei Tenöre und Hanne Krogh" sehr erfolgreich und singt regelmäßig von ausverkauften Hallen.

 

Der sympathische Sänger mit der beeindruckenden Stimme verzaubert mit einem umfangreichen Repertoire der klassischen Musik, sowie sorgfältig ausgewählten Stücken aus Jazz und Swing.